In der Messe Chemnitz!

Presseinformationen

Pressemitteilung l Januar 2017

 

Spannende Jobgeschichten rund um Treibsand, Apps und Basketball

Attraktive berufliche Angebote und nützliche Tipps zu Lehre, Studium und Job bietet die neue Ausbildungs- und Studienmesse „mach was!“ am 28./.29. Januar 2017 in der Messe Chemnitz 

Was haben Treibsand, Apps und Basketball gemeinsam? Die Begriffe stehen für drei ungewöhnliche Berufswege junger Menschen. Wie sie zu ihrem Traumjob gefunden haben, darüber plaudern sie beim „Sofa-Talk“ auf der Ausbildungs- und Studienmesse „mach was!“, die erstmals am 28./29. Januar 2017 in Chemnitz stattfindet. Das neue Messe-Format unterstützt Schüler, Studierende und Jobeinsteiger bei der Wahl des passenden Berufs. Mehr als 70 regionale und überregionale Arbeitgeber sowie ein vielfältiges Begleitprogramm halten hierfür attraktive Angebote und nützliche Tipps bereit.

Chemnitz. Beim „Sofa-Talk“ inmitten der Messe erfahren die Besucher mehr zu Themen wie Auslandsaufenthalte, Praktika oder Gestaltung von Arbeitsverträgen. Darüber hinaus kommen an beiden Tagen junge Menschen mit ungewöhnlichen Berufswegen zu Wort. Zu ihnen gehören Thomas Rebsch, der mit Treibsand und weiteren Formaten eine neue Partykultur in Chemnitz etabliert hat, oder Dr. Martin Böhringer, der Apps für die mobile Mitarbeiterkommunikation in Firmen entwickelt. Der Berufsweg von Daniela Grittner führte von einer Assistenz im Management zu einer Karriere als Schauspielerin und Moderatorin. Malte Ziegenhagen geht beim Basketball-Zweitligist Niners Chemnitz auf Korbjagd. Alexander Woeschka berichtet über seinen Werdegang vom Studenten zum IT-Unternehmer. Jens Weber informiert über die Startbedingungen für junge Gründer im Technologie Centrum Chemnitz.

Wer noch nicht weiß, was er beruflich mal machen möchte, sollte sich die Workshops „Die Qual der Wahl oder keinen Plan von Nichts?“ vormerken. Anja Jungen und Daniela Weinbrecht, Mentorinnen bei „Die Komplizen – Mentoring für Schüler“ zeigen auf, mit welchen Methoden man den passenden Ausbildungs- bzw. Berufsweg findet.

Vorträge informieren u. a. zu Ausbildung und Studium bei der Polizei, zu Perspektiven in der Altenpflege, zum Hochschulstudium mit Erfolgsgarantie sowie zum Thema Mobbing.

In Workshops können Teilnehmer lernen, wie man sich online richtig bewirbt oder sich auf ein Bewerbungsgespräch optimal vorbereitet. Für diese an beiden Tagen jeweils um 11.00 Uhr, 12.00 Uhr und 14.30 Uhr stattfindenden Veranstaltungen ist die Zahl der Plätze begrenzt, deshalb wird um telefonische Voranmeldung gebeten unter der Rufnummer 0371-656-12000.

Neben dem umfangreichen Programm halten die über 70 Aussteller an ihren Ständen jede Menge Informationen und Tipps zu den Ein-, Um- und Aufstiegs-Chancen in viele attraktive Berufe bereit. Altenpfleger, Baugeräteführer, Elektroniker, Fitnesskaufmann, Forstwirt, Hotelfachkraft, Mechatroniker, Medientechnologe, Sozialassistent oder Zimmerer sind nur eine kleine Auswahl der Jobs, von denen sich Schüler, Azubis und Studenten, aber auch Eltern und Lehrer bei „mach was!“ ein Bild machen können.

„Mit den Angeboten der neuen Messe geben wir Suchenden einen Kompass an die Hand, der sie unterstützt, die richtige Ausbildung oder den passenden Job zu finden. Damit sprechen wir nicht nur Schüler oder Studenten an, sondern auch Menschen, die sich für eine berufliche Neuorientierung oder Weiterbildung interessieren“, sagt Judith Fröhlke, Leiterin Marketing bei der Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG, dem Veranstalter von „mach was!“.

Alle Angebote von „mach was!“ sind an beiden Tagen in der Messe Chemnitz jeweils von 10 bis 16 Uhr kostenfrei zu erleben.

Mehr Informationen zu den Ausstellern sowie zum Programm gibt es unter:

www.mach-was-sachsen.de

Veranstalterkontakt:
Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
Leiterin Marketing
Frau Judith Fröhlke
Tel. 0371-656-0
E-Mail judith.froehlke@freiepresse.de

 

 

Pressemitteilung l Dezember 2016

Ideen für Deine Zukunft
Neue Ausbildungs- und Studienmesse „mach was!“ lädt am 28./.29. Januar 2017 nach Chemnitz ein

Was mache ich nach der Schule? Welcher Job ist der richtige für mich? Was muss ich tun, um meinen Traumberuf zu verwirklichen? Wo finde ich den passenden Ausbildungs- oder Studienplatz? Antworten auf diese und viele weitere Fragen zur Berufswahl gibt die neue Messe „mach was!“.
Chemnitz. Schüler, Studierende sowie an beruflicher Orientierung Interessierte können ihre Idee für die Zukunft am 28./29. Januar 2017 in der Messe Chemnitz finden. Mehr als 70 Aussteller aus Industrie, Handwerk, Handel und Bildung offerieren Jobs, Ausbildungs- und Studienangebote, stellen ihre Erwartungen an zukünftige Mitarbeiter vor und ebenso die Leistungen, die sie als Arbeitgeber attraktiv machen. Wer noch nicht weiß, was er werden will, kann sich Rat bei Berufswahlexperten holen. Darüber hinaus gibt es alle wichtigen Informationen zum Arbeitsmarkt der Region.
Beim Sofa-Talk inmitten der Messe erfahren die Besucher mehr zu Themen wie Bewerbung, Auslandsaufenthalte, Praktika oder Gestaltung von Arbeitsverträgen. Fachleute zeigen auf, was Schüler, Auszubildende, Berufsstarter, Quer- oder Wiedereinsteiger, aber auch Eltern und Lehrer rund um den Beruf wissen müssen.


„Wir richten unser Messeangebot nicht nur an die, die Fachkräfte suchen sowie Fachkräfte werden wollen, sondern ausdrücklich auch an die Eltern und Lehrer. Denn sie sind wichtige Unterstützer und Begleiter bei der Berufswahl. Mit unseren Angeboten helfen wir ihnen, diese Rolle erfolgreich auszufüllen“, sagt Judith Fröhlke, Leiterin Marketing bei der Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG, dem Veranstalter von „mach was!“.


Neben den Angeboten der Aussteller und dem Sofa-Talk können sich zukünftige Azubis, Studenten und Jobstarter in Workshops erproben, wie sie bei einem Einstellungstest oder Assessment-Center abschneiden würden oder wie man sich offline und online richtig bewirbt.
Fachvorträge informieren zur Finanzierung von Ausbildung, Studium und Beruf, zum Umgang mit Mobbing sowie zur Deutung von Mimik und Gestik, beispielsweise im Bewerbungsgespräch.
Alle Angebote von „mach was!“ sind an beiden Messetagen jeweils von 10 bis 16 Uhr kostenfrei zu erleben.


Mehr Informationen unter: www.mach-was-sachsen.de


Veranstalterkontakt:
Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
Frau Judith Fröhlke
Leiterin Marketing
Tel. 0371-656-0
E-Mail:

judith.froehlke@freiepresse.de